Net Entertainment mit phantastischem Jahr 2015

Der schwedische Softwarehersteller Net Entertainment hat vor wenigen Tagen seine Geschäftszahlen vom letzten Jahr veröffentlicht. CEO und Präsident Per Eriksson fand hierbei klare Worte. „2015 war für NetEnt ein phantastisches Jahr. Wir haben uns in allen Bereichen gesteigert“, so der Chef des Unternehmens.

Die Zahlen sprechen bei Net Entertainment für sich. Der Umsatz wurde im Vergleich zum Vorjahr um satte 33 Prozent angehoben. Die Skandinavier haben 2015 über 100 Millionen Euro erwirtschaftet. Insgesamt wurden 43 neue Lizenzverträge unterschrieben. 37 neue Online Casinos mit NetEnt Games wurden gelauncht.

Net Entertainment – das Spielangebot

Die schwedischen Programmierer sind mittlerweile seit rund 20 Jahren am Markt vertreten. Gemeinsam mit Playtech und Microgaming geben sie im Softwarebereich eindeutig den Takt vor. Die Kreationen von NetEnt dürfen mittlerweile Jedermann bekannt sein. Aus der schwedischen Spielschmiede stammen beispielsweise solche Games wie Starburst, Jack and the Beanstalk oder Gonzos Quest. Der neueste NetEnt Schlager ist zweifelsfrei der Guns N’ Roses Slot, welcher mittlerweile in zahlreichen Online Casinos spielbar ist. Der Spielautomat ist wahrsten Sinne des Wortes Rock N’ Roll.

Net Entertainment steht nicht nur perfekte Grafiken sowie ein einmaliges Sounderlebnis. Ihren guten Ruf haben sich die Schweden vornehmlich mit der Fairness gegenüber den Kunden erarbeitet. Die Spielautomaten sind durchweg mit mathematischen Auszahlungsquoten von ca. 95 Prozent versehen. Die User in den Online Casinos haben somit reelle und hohe Gewinnchancen.

Gleichzeitig ist NetEnt für die Verwaltung der progressiven Jackpots verantwortlich. Die Top-Titel an dieser Stelle sind der Mega Fortune, Hall of Gods, Arabian Nights sowie der Mega Fortune Dreams. Der höchste NetEnt Gewinn aller Zeiten beläuft sich auf 17,86 Millionen Euro. Im Guinness Buch der Rekorde steht zugleich der höchste mobile Casinogewinn von 8,6 Millionen Euro.

Die weiteren Bereiche der Schweden

NetEnt hat in den letzten Jahren vor allem in zwei Bereichen gewaltig investiert. Mit dem Label NetEnt Touch wurde einige eigene Spielserie im HTML5 Format geschaffen. Die Games sind speziell für die Smartphone und Tablets programmiert. Die Online Casinos werden dabei in die Lage versetzt, mobile Apps in Form einer optimierten Webseite ohne Download anzubieten. Nach unseren Erfahrungen eignen sich alle NetEnt Games für das Spiel via iOS- und Android. Die Blackberry- und die Windows Phone Ausführungen können an dieser Stelle noch nicht ganz Schritt halten.

Des Weiteren ist Net Entertainment ins Live-Casino-Geschehen eingestiegen. Die Schweden sind mit sehr attraktiven Streams präsent. Die Kunden haben an dieser Stelle die Wahl zwischen Roulette, Blackjack, Baccarat, Three Card Poker und Casino Holdem. Das Unternehmen versucht hierbei die Tische in verschiedenen Sprachversionen anzubieten. Grundsätzlich erfolgt das Gaming zwar in Englisch, doch auch Schwedisch, Deutsch oder Norwegisch haben bei NetEnt bereits Einzug gehalten.

Das Rundum-Sorglos-Paket für die Casinos

Die Spiele selbst sind aber nur die eine Seite der Medaille. Junge, neue Casinoanbieter erhalten bei Net Entertainment auf Wunsch ein komplettes Lizenz-Paket an die Hand. Der Launch, das Backoffice und selbst das Marketing werden vom skandinavischen Unternehmen übernommen. Wer über das notwendige Kleingeld verfügt, kann sich von NetEnt ein eigenen Online Casino aufbauen lassen – und dies von A bis Z.

NetEnt sucht immer fähige Mitarbeiter

Du suchst als Casino-Fan einen „ganz besonderen Job“? Dann solltest Du Dich bei Net Entertainment bewerben. Nein, nein – Du musst an dieser Stelle kein Programmierer-Guru sein, im Gegenteil. Wir haben für Dich aus dem NetEnt Angebot eine ganz besondere Offerte herausgepickt. Die Schweden suchen aktuell Spieltester – der Traum für jeden Zocker. Natürlich hat diese Offerte einen kleinen Nachteil. Du müsstest Deinen Wohnsitz nach Kiew verlegen. Die Tester von NetEnt arbeiten in der ukrainischen Hauptstadt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.