Günstig Urlaub machen

Wer verreist nicht gern? Dabei muss es nicht immer weit sein, um sich Erholung, Abstand von der Arbeit und persönlichen Problemen, aber auch viele neue Eindrücke zu verschaffen.

Den günstigsten Zeitpunkt, die Reiseroute und das Reiseziel sollte man sich gern von seiner Intuition vorgeben lassen, wenn man nicht unbedingt auf einen fest vorgegebenen Urlaubsplan seines Arbeitgebers angewiesen ist. Dabei darf man auch seine Künste im Kartenlegen nutzen. Manchmal helfen auch eine Freundin oder ein Freund dabei, die es schon besser gelernt haben, gewisse Wahrsager Künste zu entwickeln.

Wer ans Meer will, muss nicht unbedingt Tausende von Kilometern weit fliegen. Besonders im Sommer kann man auch an der Ostsee und an der Nordsee ausgiebig baden, schwimmen und sich an den Sandstränden nach Herzenslust sonnen.Aber auch iom Herbbst und in den Wintermonaten gibt es an der Ostsee herrliche Sonnentage. An der Ostsee wechseln sich schneller als in anderen Regionen Sonnen- mit weniger sonnigen Stunden ab. Doch auch die weniger sonnige Zeit ist an der Ostsee sehr zu empfehlen. Wer hier preiswert leben möchte, sollte sich möglichst eine Unterkunft bei einem Bauern suchen, in einen Campingwagen ziehen oder sich in der warmen Zeit ein Zelt mitnehmen. Wenn man an der östlichen Ostsee über die Deutsch-Polnische Grenze überschreitet, kann man in Swiniemünde z.B. besonders preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in einer Ferienwohnung oder einem Ferienzimmer finden. In Polen sind die Lebensmittel auch preiswerter als in Deutschland, so dass man hier besonders günstig Ferien machen kann. Außerdem schmecken die regional angebauten Lebensmuttel hier auch besonders gut. Wer sein Zelt mitnimmt, kann es auch für einen kleinen Obolus bei einem Bauern auf dem Hof aufbauen und zugleich noch sehr liebe Menschen kennenlernen.

Die Reise kann man sich auch mit dem Fahrrad vornehmen. Dabei ist es immer besser, seinen Partner, seine Partnerin oder einen Freund mitzunehmen und ruhig und gelassen auf nicht so bekannten Landstraßen zu radeln.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.